RWN 1 besiegt 1. FC Oldenburg/Ahaus mit 3:1 Toren und belegt weiterhin Platz 2 in der Tabelle der Kreisliga B

Bei der ersten entscheidenden Spielszene hätte der Schiedsrichter im Spiel der 1. Mannschaft des SC Rot-Weiß Nienborg gegen 1. FC Oldenburg/Ahaus gerne auf den Videoassistenen zurückgegriffen. Aus kürzester Entfernung schoss der Gästeangreifer Nienborgs Verteidiger Thomas Schlichtmann an die Hand. Der Referee entschied zum Leidwesen der Rotweißen auf Elfmeter. Diese große Chance ließen sich die Gäste nicht nehmen. Den Strafstoß verwandelten sie sicher und gingen mit 1:0 in Führung. In Halbzeit zwei zeigten die Rotweißen eine beherzte Leistung und trugen Angriff für Angriff auf das Tor des Tabellenvierten vor. Mit einem Doppelpack in der 63. und 64. Minute drehten Michael Schlichtmann und Rick Reekers das Spiel zu Gunsten der Nienborger. Drei Minuten vor dem Ende der Partie sorgte Ole Pieper für die Entscheidung. Nach 25 Spielen haben die Rotweißen 55 Punkte auf der Habenseite und rangieren damit auf Platz 2 der Tabelle der Kreisliga B. Die Liga führt FC Epe 2 mit 62 Punkten an. Hinter den Nienborger belegt VFB Alstätte 2 mit 47 Punkten Rang 3.