Packendes Pokalspiel – C-Jugend besiegt Eintracht Stadtlohn mit 4:3 nach Elfmeterschießen

Ein packendes Pokalspiel bekamen die Zuschauer am Dienstagabend im Eichenstadion geboten. Hier standen sich die C-Jugendteams von RW Nienborg und Eintracht Stadtlohn gegenüber. Die Gäste, die in der Parallelgruppe der Kreisliga B auf Rang drei stehen, gingen Mitte der ersten Halbzeit in Führung. Lange liefen die Rotweißen diesem Rückstand und wurden kurz vor Ende der Partie für ihre Bemühungen belohnt. Mit dem 1:1 ging es in die Verlängerung. Hier fielen keine weiteren Treffer, sodass ein Elfmeterschießen die Entscheidung bringen musste. Hier war Nienborgs Torhüter Pasqual Wölki der Held seiner Mannschaft. Er konnte zwei Strafstöße der Stadtlohner abwehren. Die Rotweißen erwiesen sich als treffsicher. Am Ende hieß es 4:3 – damit zogen die Nienborger ins Viertelfinale ein. Dort ist am 30. Oktober 2018 SUS Stadtlohn der Gegner. Das Spiel findet in Stadtlohn statt.