Jakob Wolbeck belegt dritten Platz beim eSport-Turnier / Weiters offenes Turnier aufgelegt!


Die Münsterland Zeitung berichtet in ihrer Samstags-Ausgabe (07.11.2020) über ein weiteres offenes Online-Turnier das von RWN und Eintracht Ahaus gemeinsam aufgelegt wird.

Beide Vereine waren sich einig, dass aufgrund des Lockdowns im Freizeit- und Amateurbereich noch ein weiteres Turnier für die “virtuellen” Fußballer angeboten werden sollte. Bis zum heutigen Montag haben sich bereits 35 “Zocker” für das Turnier über die Social-Media Kanäle der beiden Vereine angemeldet. Das eSport-Event startet am Montag, den 16.11. und wird dabei von der Fa. Welacom aus Ahaus mit lukrativen Preisen unterstützt. Bis zum Wochenende ist dort eine Anmeldung für jeden Interessierten möglich. Neben tollen Preisen für die Einzelspieler gibt es auch eine Mannschaftswertung die die vier besten Spieler eines Teams prämiert. 

Am gestrigen Sonntag wurde zudem das Online-Turnier der vier Vereine SuS Stadtlohn, VfB Alstätte, Eintracht Ahaus und Rot-Weiss Nienborg beendet. Nachdem Anton Macha vom SuS im Viertelfinale und Halbfinale die RWN-Akteurer René Priebe (5:2) und Jakob Wolbeck (2:1) ausgeschaltet hatte gewann er auch gestern Mittag das Finale gegen den Alstätter Johannes Hackfort knapp mit 3:2 Toren. Johannes vergab in einer spannenden Begegnung in der 84. Minute einen Strafstoß zum möglichen Ausgleich. 

Jakob Wolbeck konnte sich zur Freude dann noch den dritten Platz sichern. Im Spiel um diesen siegte er im Wiederholungsspiel mit 3:2 Toren. Die erste Begegnung gegen Robin Weiß vom VfB Alstätte endete Unentschieden. 

Den Spielplan mit allen Ergebnissen des Turniers findet ihr hier: https://www.meinspielplan.de/plan/b98RWF

Jakob holte sich unter 40 Teilnehmern einen tollen dritten Platz!!!