Fussballferienschule

Mit viel Begeisterung sind die 95 Mädchen und Jungen bei der Ferien-Fußball-Schule dabei. Bei herrlichem Herbstwetter werden die Kids von erfahrenen Trainer der “Erlebniswelt Fußball” aus Heiden trainiert. Zu Beginn erhielt jedes Kind sein Trikot mit dem eigenen Namen und eine Trinflasche. Die Flasche wurde tagsüber mehrmals mit Mineralwasser gefüllt, sodass die Kinder reichlich trinken konnten. Zum Mittagessen gab es am 1. Tag Nudeln mit Bolognese-Soße.

Der Sonnengott scheint ein Nienborger zu sein. Den ganzen Tag schien die Sonne über dem Eichenstadion. Bei Temperaturen von mehr als 20 Grad war die Stimmung bei allen Beteiligten wieder sehr gut. Großer Applaus entbrannte, als Christian Niehues (Sparkasse Westmünsterland, Leiter der Geschäftsstelle Nienborg) zum Fototermin erschien. Die Sparkasse Westmünsterland unterstützt eine Vielzahl der Fußball-Ferien-Schulen der “Erlebniswelt Fußball”, auch das Fußballcamp in Nienborg. Heute gab es zum Mittag Kartoffelpüre, Erbsen und Möhren, eine Frikadelle und zum Nachtisch ein Eis. Zwischendurch gab es reichlich Mineralwasser und Äpfel.

 

Aller guten Dinge sind drei. Auch am dritten Tag der Ferien-Fußballschule herrschten im Eichenstadion ideale Bedingungen, die sich von der ersten bis zur letzten Minute auf die Kinder, Trainer, Organisatoren und Besucher übertrugen. Nach einigen Trainingseinheiten stand das Abschlussspiel der 95 Teilnehmerinnen und Teilnehmer gegen die Trainer der “Erlebniswelt Fußball” auf dem Programm. Gegen die rot-weiße Übermacht hatten die Trainer keine Chance. Die Kinder gewannen das Spiel mit 7:6 Toren. Im Anschluss erhielten alle Kinder eine Urkunde. Zum Mittag gab es leckere Pommes mit Schnitzel. Nach dem Essen ging es ins Kino nach Ahaus. 115 Kinder und Erwachsene füllten den Saal 1 im Kino an der Schlossstraße und schauten sich gemeinsam “Madagascar 3 – Die Flucht durch Europa” an.