Ein Tag im Eichenstadion: Samstag, 10. Mai 2014

Nicht viel Gutes meldete Petrus für Samstag, 10. Mai 2014 – und er sollte Recht behalten. Die ersten Spiele begannen im Eichenstadion um 10 Uhr auf Platz 1. Die Mini-Kicker 2 empfingen VFB Alstätte 1 und die F2-Jugend hatte SUS Stadtlohn 2 zu Gast. In beiden Spielen gingen die Rotweißen nach guten kämpferischen Leistungen als Verlierer vom Feld. Während der Spiels setzte der angekündigte Regen, der bis zum Abend auf das Eichenstadion hinunter fiel. Auf Platz 1 siegte am Morgen die E1-Jugend gegen SV Vreden 3 mit 4:1 Toren. Zwischendurch suchten die Zuschauer das mollig warme Clubheim auf und genossen Brötchen und Kaffee. Die Kleinsten hatten sehr viel Spaß an der “Sendung mit der Maus” Clubraumdienst hatte an diesem Tag der Stammtisch “Schütt Weg”. Am frühen Nachmittag empfing die wB-Jugend FC Epe und behielt mit 1:0 die Oberhand. Im Anschluss hatte die 1. Mannschaft im vorgezogenen Meisterschaftsspiel Union Wessum 2 und musste in eine 0:2 Niederlage einwilligen. Die Zuschauer schauten dabei gleichzeitig auf das Spiel und auf die Großbildleinwand im Clubraum, wo die Spiele des 34. Spieltages der Fußball-Bundesliga verfolgt wurden. Die aktuellen Spielstände aus der Bundesliga erhielten die Zuschauer auch auf ihre Handys, die ständig Signale von sich gaben, wenn ein Tor fiel. Beim Spiel der 1. Mannschaft war auch Bürgermeister Ulrich Helmich zu Gast, der sich von den Bauarbeiten auf Platz 2 ein Bild machte. Dabei überreichte er dem 1. Vorsitzenden Bernd Loske 500 Euro, für die der erste Bürger der Gemeinde 5 m² Rasen kaufte. Bernd Loske und Ulrich Helmich begrüßen es, wenn noch weitere Sponsoren folgen. Die Renovierungskosten belaufen sich auf 140.000 Euro von denen der Verein 30 % beitragen muss.