DFB-Kurzschulung “Training mit D- und C-Junioren” mit Frank Bajorath

Sommerpause gleich fußballfreie Zeit? Nicht so bei der Jugendabteilung des SC Rot-Weiß Nienborg. Am Montagabend (8. Juli 2019) stand für die Trainer und Betreuer eine DFB-Kurzschulung „Training mit D- und C-Junioren“ auf dem Programm. Anschaulich präsentierte DFB-Stützpunkttrainer Frank Bajorath den 17 Teilnehmern und interessierten Eltern im Eichenstadion mit den Spielern der D- und C-Jugend des Vereins ein modernes und effizientes Jugendtraining. Es wurde deutlich, dass es im Kinderfußball zunächst darauf ankommt, durch viele Spiele in kleinen Gruppen die Freude der Kinder am Fußballspiel zu fördern. Im D-Juniorenalter kann dann ein systematisches, auf die Anforderungen des Fußballspiels abgestimmtes Training beginnen. Neben einer sorgfältigen Technik-Schulung gilt es, die Spielfreude, Kreativität und das Selbstvertrauen der Kinder zu entwickeln.
Nach der Praxis stand zum Abschluss im Clubheim ein wenig Theorie auf dem Programm. Dabei orientierte sich Frank Bajorath an die Qualitätsoffensive des Deutschen Fußball-Bundes. Er hob hervor, dass Wünsche, Interesse und das aktuelle Können der Kinder und Jugendlichen die Ziele, Inhalte und Methoden auf jeder Ausbildungsstufe bestimmt. Vom Lern- bis zum Spielalter, vom Kinder- bis Jugendfußball gibt es große Unterschiede bei Training, Spiel und Betreuung der Nachwuchsfußballer. „Eine besondere Herausforderung für Trainer und Betreuer ist die Individualität der D- und C-Spieler“, sagte Frank Bajorath und wies darauf hin, dass es in diesem Alter bei den Jugendlichen sehr große Unterschiede in der Entwicklung gibt, die zu berücksichtigen sind.
Viele Trainer nutzten das kostenlose Angebot als Gelegenheit, Punkte für die Verlängerung ihrer Trainer-C-Lizenz zu erhalten.