D1 Junioren gewinnen Turnier beim SV Heek

Mit einer mannschaftlich geschlossenen Leistung konnte die D1 des RWN das D1-Junioren Hallenturnier beim SV Heek am gestrigen Samstag gewinnen.

Die Gruppenauslosung sah Vorrundenspiele gegen Eintracht Mettingen, SV Heek und ASC Schöppingen vor.

Das 1. Spiel wurde gegen Eintracht Mettingen bestritten. Die Jungs begannen stark und gestalteten das Spiel von Anfang an überlegen. 3 der zahlreichen Torchancen wurden genutzt, so dass am Ende ein 3:1 Sieg heraussprang.

Das 2. Spiel gegen die Vertretung des SV Heek war deutlich umkämpfter. Die Heeker spielten einen gepflegten Fußball, kombinierten sicher in den eigenen Reihen und erspielten sich eine Fülle von Torchancen. Leider ging der SV Heek dadurch schnell mit 2:0 in Führung, ehe den Nienborgern der etwas glückliche Anschlusstreffer gelang. Kurze Zeit später erzielten die Heeker allerdings das 3:1 und stellten den 2-Tore-Vorsprung wieder her.
Zum Glück konnte Torhüter Len Ammertmann im Anschluss mit zahlreichen Paraden viele Torschüsse der Heeker glänzend parieren.
Mit hohem Einsatz kämpften sich die Nienborger nochmals in die Partie zurück und erzielten zwei viel umjubelte Tore zum etwas glücklichen 3:3 Endstand.

Im 3. Spiel gegen die D1 des ASC Schöppingen reichte ein Unentschieden zum Weiterkommen. Auch dieses Spiel konnte der RWN überlegen gestalten und am Ende deutlich mit 4:1 für sich entscheiden.

Als Gruppenzweiter zog der RWN ins Halbfinale ein. Die D1 des SV Heek belegte aufgrund des besseren Torverhältnisses den 1. Rang in der Gruppe A.

Die Halbfinalspiele bestritten der SV Heek gegen FC Epe und der RWN gegen SC Reken. Die D1 des FC Epe setzte sich im 1. Halbfinale in einem dramatischen Elfmeterschießen gegen den Gastgeber aus Heek durch.

Unsere D1 spielte mit einer leicht veränderten, relativ defensiven Taktik gegen die bis dahin ungeschlagenen und sehr sturmstark auftretenden Rekener das 2. Halbfinale. Mit einer kämpferischen Glanzleistung schafften es die Jungs, den Gegner vom eigenen Tor fernzuhalten und durch schnelles Konterspiel zwei Tore zum viel umjubelten 2:0 Sieg zu erzielen.

Nachdem der SV Heek das Spiel um Platz 3 gegen SC Reken ebenfalls im Elfmeterschießen verloren hatten, stand das große Finale zwischen FC Epe und RW Nienborg an.

In der Hinrunde der Meisterschaft noch unterlegen, konnten die Nienborger dieses Mal den Spieß umdrehen. Von den vielen Fans und Eltern frenetisch unterstützt, spielte unsere D1 hervorragend auf und ließ dem Gegner kaum eine Chance. Am Ende siegte unsere Mannschaft verdient mit 3:1 und konnte den großen Siegerpokal in Empfang nehmen.

Das anschließende Champions-Dinner wurde auf Einladung zweier Eltern-Sponsoren bei “Hacki” im Dorfgrill eingenommen.