C-Jugend trainiert in der Soccerhalle Vreden

Begrenzte Hallenkapazitäten und unbespielbare Spielfelder im Eichenstadion machen es erforderlich, dass die Fußballmannschaften des SC Rot-Weiß Nienborg zur Überbrückung der Winterpause nach Alternativen Ausschau halten. So absolvierte die C-Jugend Mitte Januar ein nicht alltägliches Training im Aquahaus Ahaus. “Aquaspinning” stand auf dem Programm. Nach 45 Minuten radeln im Wasser stiegen Fußballer schweißgebadet vom Rad. Dass man auch im Schwimmbad schwitzen kann war für die meisten Spieler eine neue Erfahrung. Am Freitag (1. Februar) ging es zur Soccerhalle nach Vreden. Auf weichem Boden (Kunstrasenplatz) absolvierten die Jungs eine weitere Einheit. Eine Stärkung gab es beim anschließenden Besuch in einem Ahauser Fast-Food-Restaurant.