Gang in den Mai 2012

Zum 15. Mal wurde in diesem Jahr am Abend vor dem 1. Mai in Nienborg der Mai-/Geschichtsbaum aufgestellt. Zunächst machten sich knapp 100 Kinder, Jugendliche und Erwachsene beim Gang in den Mai des SC Rot-Weiß Nienborg auf den Weg durch die frühlingshafte Natur. Nach der Wanderung unter der Federführung der E-Jugend ging es zum Festplatz in die Niestadt, wo der Heimatverein Nienborg den Maibaum mit den Motivtafeln und einem großen bunten Kranz schmückte. Bis in den späten Abend feierten einige hundert Besucher ein fröhliches und geselliges Volksfest. Der Musikverein Nienborg 1924 e.V. unter der Leitung von Dirigent Achim Pradel sorgte für die passende musikalische Unterhaltung. Die Kinder tollten in der Hüpfburg und nahmen von den Spielgeräten auf dem Spielplatz rege Gebrauch. Für das leibliche Wohl war an der Theke und Imbissstand bestens gesorgt. Pfarrer Josef Leyer von der Katholischen Kirchengemeinde Heilig Kreuz Heek nahm das Fest zum Anlass, Pfarrer em. Wilhelm Niehaves zu dessen 45-jährigem Ortsjubiläum ein Buch mit dem Titel “Der Geschichtsbaum in Nienborg” zu widmen und an diesem Abend zu überreichen. Ein besonderer Dank gilt der E-Jugend, die den Gang in den Mai organisierte und der  A-Jugend, die in diesem Jahr das Zapfen übernahm.