2009/2010

Ansprechpartner:   

 Hermann Piegel, Hubert Schlichtmann, Stefan Nienhaus,  Patrick Garbe, Andre Katschker   

Mittwoch, 09.06.2010
FC Vreden III    –    RWN I    7:3 (3:2)   
Torschützen: Simon Schwering, Jonas Homann, Simon Leveling  
In ihrem letzten Meisterschaftsspiel beim FC Vreden III mussten die Mini I – Kicker von RWN ihre erste Niederlage hinnehmen. Nachdem man zuvor 8 Spiele als Sieger den Platz verlassen durfte, musste man heute eine verdiente Niederlage hinnehmen. Die junge Heimmannschaft von Vreden war an diesem Tage den Nienborgern vor allen Dingen in kämpferischer Hinsicht überlegen. Bereits nach drei gespielten Minuten und drei Angriffen auf das Rot-Weiße Gehäuse lagen die Hausherren schon mit 2:0 in Führung. Danach wachten die Nienborger so langsam auf und konnten durch einen Doppelschlag durch Simon Schwering und Jonas Homann auf 2:2 ausgleichen. Mit dem Halbzeitpfiff fiel jedoch noch die 3:2 Pausenführung für die Vredener. Auch bei diesem Treffer wurde es den Schwarz-Weißen von der Nienborger Mannschaft sehr leicht gemacht, so dass der gegnerische Stürmer ohne Probleme zum 3:2 einschießen konnte. Im zweiten Durchgang keimte nochmals Hoffnung auf, als Simon Leveling zum 3:3 ausgleichen konnte. Dies war jedoch nur von kurzer Dauer. Jetzt drehten die jungen Spieler von Vreden mächtig auf. In regelmäßigen Abständen konnten sie das Ergebnis auf 7:3 erhöhen. Schade, dass an diesem Tage der letzte kämpferische Wille bei den Rot-Weißen fehlte, da eigentlich mehr zu holen gewesen wäre. Mit Yannik Haase und Paulus Schock zeigten zwei Spieler ihr Kämpferherz, was an diesem Tage leider nicht ausreichte.
  
Samstag, 05.06.2010
 RWN I  –   SV Vreden III   5:4  (2:2)    Torschütze: 3 x Simon Leveling, 2 x Yannik Haase

Das Spiel begann sehr ausgeglichen. Dabei waren es aber die Nienborger, die mit dem ersten Tor von Simon Leveling vorlegten. Bis zur Halbzeit kam es dann zwei mal zum Ausgleich, wobei Simon auch das 2:1 erzielte. Die zweite Halbzeit begann nach zwei Minuten mit einem Tor von Yannik. Sinon erhöhte zwischenzeitlich noch auf 4:2. In der 11 Minute der zweiten Hälfte gelang den Vredener der erneute Anschlusstreffer. Yannik Haase war dann der letzte Treffer der Nienborger gegönnt. Kurz vor Schluss gelang es den Vredenern noch auf 5:4 heranzukommen, aber zum Schluss konnte Nienborg verdient drei Punkte einfahren. 

Samstag, 15.05.2010    VFB Alstätte II    –    RWN    3:4 (1:3)

Torschützen: je 2 x Simon Leveling u. Yannik Haase
Einen hart umkämpften 4:3 Auswärtserfolg konnten die Nienborger Mini I – Kicker bei der zweiten Vertretung von Alstätte verbuchen. Die Hausherren kamen  zu Beginn des Spiels zu einigen  Torchancen. Der gute Nienborger Keeper Glenn Fischer konnte an diesem Tage jedoch durch tolle Paraden viele Torschüsse parieren. Ein Doppelschlag von Yannik Haase und Simon Leveling brachte nur kurz die beruhigende 2:0 Führung. Im Gegenzug fiel der verdiente Anschlusstreffer der Alstätter. Kurz vor der Pause war Simon Leveling nochmals zur 3:1 Führung zur Stelle. Im zweiten Durchgang war es das gleiche Bild. Die Alstätter machten mächtig Druck und hatten auch mehr vom Spielgeschehen. Der Anschlusstreffer zum 2:3 ließ dann auch nicht lange auf sich warten. Dann war es jedoch Yannik Haase, der mit einem Alleingang die 4:2 Führung erzielen konnte. Kurz vor Schluss verkürzten die VFB´ler dann noch zum 3:4 Endstand, die auch vom Spielverlauf eigentlich ein Unentschieden verdient gehabt hätten.

Mittwoch, 05.05.2010 RWN I    –    TSV Ahaus    7:3 (4:0)   

Torschützen: 3 x Yannik Haase, 2 x Jonas Homann, je 1 x Felix Böcker u. Simon Leveling

Ein sehr abwechslungsreiches und spannendes Meisterschaftsspiel boten sich die Rot-Weißen gegen den Gast vom TSV Ahaus. Kämpferisch waren die Nienborger an diesem in guter Form und zeigten ihre beste Saisonleistung. Besonders schön war an diesem Mittwochabend , dass alle Spieler sich hellwach zeigten und keine Angst vor dem Gegner hatten.
Die Ahauser kamen durch ihren Mittelstürmer im ersten Durchgang öfter vor das Nienborger Gehäuse.  Mit vereinten Kräften konnten die Nienborger Abwehrleute einen Torerfolg jedoch verhindern. Dafür waren die Nienborger Stürmer zur Stelle. Immer wieder rannten sie auf das Ahauser Tor zu. Jonas Homann mit zwei Treffern, Simon Leveling und Felix Böcker mit je einem Tor konnten eine 4:0 Pausenführung für die Hausherren herausschießen. Das Spiel war jedoch längst nicht entschieden, zumal die Gäste zu Beginn des zweiten Durchgangs mit einem Doppelpack auf 2:4 verkürzen konnten. Yannik Haase durfte dann nach guter Abwehrarbeit in den Sturm und war sofort zum 5:2 erfolgreich. Das die Gäste kurzfristig dann doch  noch zum 3:5 verkürzen konnten, machte Yannik Haase mit seinen beiden Treffern zum 7:3 Endstand schnell vergessen. Auch im anschließenden Achtmeterschießen kam keine Langeweile auf, so dass beide Mannschaften sich zufrieden auf den Heimweg machen konnten.

Mittwoch, 21.04.2010
 FC Vreden IV    –    RWN I    2:13 (0:6)   

 Torschützen: 4 x Yannik Haase, je 3 x Jonas Homann u. Simon Leveling, 2 x Fabian Leveling, 1 x Eigentor

In ihrem vorgezogenen Meisterschaftsspiel beim FC Vreden IV gelang den Mini I – Kickern von Rot-Weiß ein 13:2 Auswärtserfolg. Trotz dieses Resultates war das Spiel nie langweilig. Die Hausherren hielten tapfer dagegen und mit zwei Spielern, ab Mitte der ersten Hälfte, mehr auf dem Spielfeld wurde das Toreschießen für die Nienborger auch nicht leicht gemacht. Jedoch war diese Entscheidung sinnvoll und beide Mannschaften hatten ihren Spaß an diesem Spiel. Nach einer 6:0 Pausenführung konnten die jungen Vredener Spieler im zweiten Durchgang auch zweimal zum Torjubel ausholen. Am Ende waren die Nienborger noch sieben Mal zum 13:2 Endstand erfolgreich und beide Mannschaften konnten sich über ein abwechslungsreiches Spiel freuen. Yannik Haase mit vier Treffern, je 3 x Mal waren Jonas Homann und Simon Leveling zur Stelle, 2 Tore von Fabian Leveling und ein Eigentor konnten sich auf Nienborger Seite in die Torschütenliste eintragen.

Samstag, 17.04.-2010    

 RWN I    –    Heek III    15:0 (11:0)   

 Gegen die junge Mannschaft vom SV Heek hatten die Mini I – Kicker von Rot-Weiß am heutigen Samstag leichtes Spiel. Der Altersunterschied machte sich von Spielbeginn deutlich, so dass in diesem Derby auch nicht die nötige Spannung nicht aufkommen konnte. Bereits nach 10 gespielten Minuten lagen die Nienborger schon deutlich mit 6:0 in Front. Bis zum Halbzeitpfiff konnte man die Führung noch auf 11:0 ausbauen. Aufgrund vieler Umstellungen auf Nienborger Seite wurde das Verteidigen für die Blau-Weißen etwas angenehmer. Die Rot-Weißen kamen jetzt nicht mehr ganz so oft vor das gegnerische Tor. Das Zusammenspielen konnte man an diesem Tage gut üben. Einige Ansätze waren auch schon vorhanden. Am Ende waren die Hausherren nochmals vier Mal zum Endstand von 15:0 erfolgreich. Schön war es an diesem Spieltag, dass sich gleich sechs Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten. Dabei waren 5 x Jonas Homann, 4 x Yannik Haase, 3 x Simon Leveling, je 1 x Felix Böcker, Paulus Schock und Fabian Leveling erfolgreich. Im Achtmeterschießen waren dann auch schließlich die Ortsnachbarn  noch erfolgreich, so dass alle zufrieden das Eichenstadtion verließen.   

 Mittwoch, 14.04.2010

ASC Schöppingen I    –    RWN I    11:0  (5:0)
Nichts zu holen gab es für die MIni I – Kicker von Rot-Weiß bei der gleichen Vertretung vom ASC Schöppingen. In einem einseitigen Spiel schossen die Hausherren einen 5:0 Pausenstand heraus. Im zweiten Durchgang war es das gleiche Bild. Die Schöppinger machten weiter Druck und konnten noch 6 weitere Treffer zum verdienten 11:0 Heimsieg erzielen. Schade, dass einige Nienborger Spieler heute aus kämpferischer Hinsicht nicht  Vollbesitz ihrer Kräfte waren, da man hier dem Gegner ganz deutlich unterlegen war.
Im Achtmeterschießen waren die Rot-Weißen dann doch noch das ein oder andere Mal erfolgreich.
Dienstag, 16.03.2010
FC Oeding II    –    RWN I    2:5 (0:4)    Torschützen: 3 x Simon Leveling, je 1 x Jonas Homann u. Yannik Haase
In ihrem vorgezogenen Meisterschaftsspiel gelang den Mini I – Kickern von RWN ein 5:2 Auswärtserfolg beim FC Oeding II. Obwohl man zur Pause schon mit 4:0 durch zwei Treffer von Simon Leveling und je einem Treffer von Yannik Haase und Jonas Homann führte, wurde es im zweiten Durchgang nochmal so richtig spannend. Die jungen Oedinger Kicker legten auf einmal den Respekt gegen die körperlich stärkeren Nienborger ab und kamen immer wieder gefährlich vor das Nienborger Gehäuse. Dieser kämpferische Einsatz und Mut der Hausherren wurde dann auch verdientermaßen mit 2 Treffern belohnt. Mit dem Schlusspfiff konnte Simon Leveling den 5:2 Endstand aus Nienborger Sicht erzielen.

Mittwoch, 10.03.2010  

 RW Nienborg – SC Ahle 3:0 

 Am  Mittwoch den 10. März 2010 folgte die GI Mannschaft von RWN einer Einladung des SC Ahle in die Sporthalle zu Heek. Eine Stunde lang wurde durt gegeneinander gespielt. Wie es in dieser Spielklasse oft zu sehen ist war auch hier zunächst mehr oder weniger nur eine grün-rote Spielertraube unterwegs. Im Laufe des Spiels konnte von beiden Seiten mehr Ordnung hereingebracht werden, so dass erste Spielzüge erfolgreich bis vor die Tore gebracht wurden.Am Ende hatte die Mannschaft aus Nienborg das größere Abschlussglück. Jannik Haase konnte mit zwei und Jonas Homan mit einem Treffer den 0:3 Sieg perfekt machen. Es war ein großer Spaß für alle, so dass weitere Freundschaftsspiele, dann auf dem grünen Rasen, vereinbart wurden. Mittwoch, 16.09.09 Arm. Gronau G I – RWN G I 16:0 (8:0) In ihrem vorgezogenen Meisterschaftsspiel trafen die G I – Kicker von RWN auf eine gut eingespielte Mannschaft von Arminia Gronau. Diese war über das ganze Spiel klar überlegen und man merkte ihr die schon einjährige Spielpraxis gut an. Beim Stande von 8:0 wurden somit auch die Seiten gewechsel. Auch im zweiten Durchgang verteilten die Gronauer keine Gastgeschenke. Sie spielten weiter munter drauf los und zeigten gute Kombinationen. Am Ende war dann auch der 16:0 Heimsieg der Gronauer in dieser Höhe verdient und die Rot-Weißen mit diesem Ergebnis noch gut bedient gewesen, zumal der Nienborger Torwart noch einige klare Torchancen der Arminen parierte.  

  Samstag, 12.09.09, G I – SV Heek II

2009.09.12_Mannschaft Verabschiedung I   

RWN I    –    Heek II    2:8 (2:4)  

Torschützen: Je 1 x Jonas Homann u. Yannik Haase    

 Der Sieg im Ortsderby der Minikicker ging diesmal an den SV Heek. Dabei war die mannschaftliche Überlegenheit nicht so deutlich wie das Ergebnis aussagt. Vielmehr wurde das Spiel durch einen hervorragend spielenden 10’ner aus Heek entschieden. Der Nienborger Keeper, Glenn Fischer konnte zwar einige Schüsse abwehren aber der Sieg der Heeker war mit den wenigen Torchancen der Heimmannschaft nicht zu verhindern.    

 Samstag, 05.09.09 

 Vorw. Epe I    –    RWN I    2:4 (1:1)    

 Torschützen: Je 1 x Simon Leveling u. Yannik Haase und 2 Eigentore des Gegners  

Einen 4:2 Auswärtserfolg konnten die G I – Kicker von RWN bei Vorw. Epe I   verbuchen. Es entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel, bei dem die Hausherren Mitte der Halbzeit die 1: 0 Führung erzielte. Nienborg gab jedoch nicht auf und konnte kurz vor dem Halbzeitpfiff zum 1 : 1 durch Simon Leveling ausgleichen. Im zweiten Durchgang war die junge Eper Mannschaft den Rot-Weiß-Kickern ebenfalls ebenbürtig. Nienborg konnte immer wieder gefährlich durch Konter vor das Eper Gehäuse kommen. Den Abschluss besorgten jedoch die Eper durch zwei Eigentore zur 3:1 Führung für die Nienborger. Das Spiel war jedoch noch nicht entschieden. Der 2:3 Anschlusstreffer der Eper brachte nochmals Spannung ins Spiel, ehe Yannik Haase mit einem schönen Lupfer über den Eper Torwart den 4:2 Endstand kurz vor dem Abschlusspfiff für die Rot-Weißen besorgte.  29.08.2009 RWN I    –    FC Vreden II    1:10 (1:5) Torschütze: Jonas Homann In ihrem ersten Meisterschaftsspiel konnten die G I – Kicker gegen die zweite Vertretung von FC Vreden zunächst kämpferisch mithalten. Der 0:1 Rückstand konnte nach 10 Minuten durch Jonas Homann ausgeglichen werden. Ein Handelfmeter führte zur 2:1 Führung der Vredener. Direkt im Anschluss fielen die weiteren Treffer zur verdienten 5:1 Führung der Gäste. Im zweiten Abschnitt war es dann das gleiche Bild. Die Vredener waren im gesamten zweiten Abschnitt die klar überlegene Mannschaft und konnte am Ende einen  10:1 Sieg mit auf die Heimreise nehmen. Leider war es den Nienborgern im zweiten Durchgang verwährt, eine echte Torchance rauszuspielen. Obwohl die Gäste mit einer jungen Mannschaft angetreten war, merkte man jedoch deutlich, dass die Vredener schon in der Rückserie der vergangenen Saison zusammengespielt haben und gegenüber den Nienborgern, von denen 5 Spieler jetzt mit dem Fussballspielen angefangen sind, klare Vorteile besaßen. Eine niedrigere Gruppeneinstufung für die Nienborger Kicker wäre sinnvoller, um das Fußballspielen zu erlernen. Im anschließenden 8-Meterschiessen waren die Nienborger jedoch etwas erfolgreicher, so dass die Niederlage schnell vergessen wurde.    

Samstag, 29.05.2010
RWN I     –    Vorw. Epe I    2:1 (0:0)   
Torschütze: 2 x Simon Leveling
Ein sehr abwechslungsreiches und spannendes Spiel boten sich die Mini I – Kicker von RWN gegen den Gast von Vorw. Epe. Das Spiel gestaltete sich von Beginn an sehr ausgeglichen. Nienborg war zwar über das ganze Spiel die optisch überlegene Mannschaft, wurde jedoch durch schnell vorgetragene Konter der Eperaner immer wieder in Bedrängnis gebracht. Mit einem verdienten Unentschieden ging es dann auch in die Pause. Im zweiten Durchgang wurden die Hausherren durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr gleich zu Beginn kalt erwischt. Die Rot-Weißen zeigten sich jedoch schnell erholt. Im Gegenzug war Simon Leveling und konnte zum 1.1 ausgleichen. Danach erspielten sich die Nienborger viele Chancen. Fünf Minuten vor dem Ende war erneut Simon Leveling zur Stelle und konnte zum 2:1 einschießen. Jetzt kamen die Gäste nochmals mächtig auf. Das “Glück des Tüchtigen” hatten heute die Rot-Weißen auf ihrer Seite, denn mit dem letzten Spielzug trafen die Vorwärtsler den rechten Aussenpfosten, so dass am Ende beim 2:1 Heimsieg blieb.