1. Mannschaft unterliegt FC Oeding im Test mit 1:2 Toren

RWN unterliegt im letzten Test vor dem Rückrundenstart dem A-Ligisten FC Oeding mit 1:2 Toren.

Am Freitagabend trafen sich Rot Weiß Nienborg und der FC Oeding zum Freundschaftsspiel in Losser auf Kunstrasen. Das Spiel, bei dem zahlreiche Nienborger Stammkräfte fehlten, begann sehr abtastend. Beide Mannschaften wollten sich erst Sicherheit für ihr Spiel holen und ließen den Ball in den eigenen Abwehrreihen laufen. Gegen Mitte der ersten Hälfte übernahm der A-Ligist das Kommando und kam zu einigen Abschlüssen. Allerdings verzweifelten sie an der eigenen Klatschnäuzigkeit oder an Kevin Böcker. Kurz vor der Pause, wo RWN sich wieder stabilisierte, ging der Gegner nach einem katastrophalen individuellen Fehler dann doch noch in Führung.

Die zweite Halbzeit begannen die Oedinger dann sehr schwungvoll und gingen auch schnell und verdient mit 2:0 in Führung. Danach stellte der Klassenprimus der B-Liga ein wenig um und wechselte dreifach durch. Fortan fanden die Mannen von Rick Reekers und Philip Schlamann sofort zu ihrem gewohnten Spiel und setzten Oeding unter Druck. Man belohnte sich direkt mit dem Anschlusstreffer. Kurz darauf hatte René Priebe die große Chance zum Ausgleich. Seinen Handelfmeter hielt der Schlussmann allerdings wieder sensationell und lenkte den Ball an die Latte. In den letzten Minuten wollte RWN unbedingt noch das Remis retten, allerdings machten sich Räume für Oeding auf. Beide hatten noch die Möglichkeit einen Treffer zu erzielen. Aber es blieb beim 2:1 für die Schwarz-Weißen.

Alles in allem ein guter Test, bei dem die recht ordentliche Vorbereitung abgeschlossen wurde. Schön zu sehen, dass sich in der Vorbereitung noch zwei neue Spieler angeboten haben. Mit Hendrik Jöhne der aus Hamburg zurück gekommen ist und Elias Wieland der bisher in der zweiten Mannschaft zum Einsatz kam. Beide haben einen guten Eindruck hinterlassen.

Am 1.3.2020 geht es endlich wieder um Punkte. Um 15 Uhr ist Anstoß in Almsick.

Aktuell stehen die Rot-Weißen mit 7 Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze der Kreisliga B und haben den Aufstieg weiterhin fest im Blick.