1. Mannschaft bezwingt FC Vreden II mit 2:1 und ist damit “Halbzeitmeister”


Mit einem 2:1 Sieg bei FC Vreden 2 errang die 1. Mannschaft des SC Rot-Weiß Nienborg die Herbstmeisterschaft in der Kreisliga B. Mit 35 Punkten und einem Torverhältnis von 45:11 Toren nach 15 Spieltagen thront das Team von Spielertrainer Rick Reekers und Co-Trainer Philipp Schlamann nach der Hälfte der Saison auf dem ersten Tabellenplatz in der Kreisliga B Ahaus-Coesfeld.
„Es war ein verdienter Arbeitssieg“, sagte Betreuer Hans Borgmann zu dem Erfolg in Vreden. Felix Holtkamp brachte die Rotweißen in der 8. Minute in Führung. Einen Dämpfer erhielten die Nienborger kurz vor dem Seitenwechsel, als die Gastgeber durch Markus Tecker den Ausgleich markierten. Zehn Minuten vor Ende der Partie war es Lukas Lütke-Wissing, der von Michael Schlichtmann mustergültig in Szene gesetzt wurde und den vielumjubelten Siegtreffer erzielte. Damit sind die Rotweißen seit sechs Partien ungeschlagen. Im bisherigen Saisonverlauf gab es zehn Siege, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen. Torhüter Kevin Böcker brauchte bislang nur in zehn Spielen hinter sich greifen.
Am kommenden Sonntag (17. November 2019) empfangen die Rotweißen im heimischen Eichenstadion das Team von ASV Ellewick 2. Das Spiel wird um 14:45 Uhr angepfiffen.