2002 – Versammlung

Versammlung der Alte Herren Abteilung am Samstag, 16.11.2002

 1.  Bericht des 1. Vorsitzenden Bernhard Mers

 Pünktlich um 17 Uhr begrüßte der 1. Vorsitzende Bernhard Mers die zahlreichen passiven und aktiven Mitglieder der Alte Herren Abteilung zur Generalversammlung.

Nach der Totenehrung berichtete Bernhard Mers, dass die Alte Herren Abteilung des SC Rot-Weiß Nienborg 69 zahlende Mitglieder hat. Mit dem Abschlusstraining für die Saison 2001 begann die neue Saison im Jahre 2002. Die Radtour ins Emsland über Christi Himmelfahrt wurde wie in all den Jahren zuvor sehr gut angenommen. Nicht so berauschend war die Resonanz beim Familientag. Da war die Teilnahme bei der Pättkestour schon besser. Bis sie dann beim Alte Herren Fest eine Woche vor der Versammlung bei Thering auf der Tenne (nach dem Vorfall im Jahre 2001 im Vereinslokal Kock wurde die Fete umgelegt) überwältigend war. Im abgelaufenen Jahr hat die Alte Herren Abteilung den Trainingsplatz saniert und andere Arbeiten im Eichenstadion durchgeführt.

 

 2.  Bericht des Betreuers Willi Büning

 Willi Büning zeigte sich mit den Ergebnissen durchaus zufrieden. In 15 Spielen wurden 30 Spieler eingesetzt, wobei Thomas Kemper als einziger alle Spiele absolvierte.

In diesen 15 Spielen gab es 8 Siege, 2 Unentschieden und 5 Mal gingen die Rotweißen als Verlierer vom Platz. Dabei gab es ein Torverhältnis von 41:27 Toren, was nicht für eine gute Abwehr spricht.

 

3.  Wahlen

 Wolfgang Brocks wurde einstimmig als Versammlungsleiter gewählt. Die Kasse wurde, wenn auch sehr lange („Gut Ding braucht Weile“), von Clemens Roters und Egon Lütke-Wenning geprüft. Sie hatten keinerlei Beanstandungen. Sie lobten Kassierer Peter van Dyk für seine vorbildliche Kassenführung und die einwandfreie Euroumrechnung. Dem Vorstand wurde einstimmig Entlastung erteilt.

Da die Schnittchenschmierer Klaus Woltering, Guido Heyart und Markus Stöcker-Herbers (zugleich Neumitglieder) nicht schnell genug fertig wurden, mussten die Versammlungsteilnehmer sehr lange auf die Zwischenmahlzeit warten. So hatte Geburtstagskind Georg Haase genug Zeit eine Wacholder auszugeben.

Trainer Herbert Küper nutzte die Pause und lobte die gute Trainingsbeteiligung. Diese kann seiner Meinung nach aber noch besser werden.

 Ohne Gegenkandidat wurde Bernhard Mers einstimmig zum 1. Vorsitzenden wiedergewählt. Er bedankte sich bei allen, die sich im vergangenen Jahr auf vielfältige Weise für die Alte Herren Abteilung des SC Rot-Weiß Nienborg engagiert haben. Sein besonderer Dank galt den Schiedsrichtern Clemens Roters, Josef Kabst, Adnan Zaskoku und Klaus Piasecki. Bernhard Mers lobte die tolle Kameradschaft, die in der Alte Herren Abteilung des SC Rot-Weiß Nienborg herrscht. „Es war toll, Klasse, Prima,“ so Bernhard Mers.

 Ihm zur Seite steht im kommenden Jahr Geschäftsführer Georg Haase und Kassierer Peter van Dyk.

 Ebenfalls wiedergewählt wurden die Betreuer Willi Büning und Ralf Baving.

 Trotz der zahlreichen Gegentore im Jahr 2002 wurde für Heinz Lütke-Wissing kein neuer Torwart gewählt.

 Das Traineramt hat weiterhin Herbert Küper inne. Er wird von Bernhard Lütke-Wissing und Franz-Josef Franzbach unterstützt.

 Für die schriftlichen Arbeiten ist Martin Mensing zuständig.

Eine unerwartet heftige Diskussion löste der Vorschlag „Wahl eines Beisitzers von den passiven Mitgliedern“ aus. Bei der Abstimmung gab es sehr viele Enthaltungen, so dass dieses Thema zu den Akten gelegt wurde.

„Für Bernhard ist es nicht einfach, diese Versammlung zu leiten. Aber die Alte Herren Versammlung ist immer total cool!“ so eine Zwischenbemerkung während der Diskussion.

 4.  Termine 2003

 Auch im Jahr 2003 ist der Terminkalender wieder rappelvoll.

 

Datum

Anlass

Orga-Team

18.01.2003

Fahrt der Ehrenamtlichen

Verein

01.03.2003

Wintergang

Robert HaaseMichael Schulten

30.04.2003

Gang in den Mai

Verein

29./30.05.2003

Radtour

Heinz BüningFranz-Josef FranzbachBernhard Lütke-Wissing

?

Pättkestour

Clemens RotersEgon Lütke-Wenning

?

Alte Herren Fest

Markus CallenbeckHeinz BüningFranz-Josef Franzbach

19.06.2003 (+/-)

80 Jahre

SC Rot-Weiß Nienborg

Verein

 5.  Dankesworte des 1. Vorsitzenden Bernd Loske

 Der 1. Vorsitzende des SC Rot-Weiß Nienborg, der auch Mitglied der Alte Herren Abteilung ist, dankte den passiven und aktiven Mitgliedern der Alte Herren Abteilung für ihren unermüdlichen Einsatz im Jahr 2002.

So sind Mitglieder der Alte Herren Abteilung in allen Jugendmannschaften des Vereins aktiv und geben ihr Wissen an die Jungen weiter.

Um das Fronleichnamsfest 2003 feiert der Verein sein 80-jähriges Bestehen. Dabei soll unter anderem eine Dorfmeisterschaft mit dem SV Heek und dem SC Ahle und natürlich das Höketurnier stattfinden.

Auf den Vorschlag, dass eine „Rot-Weiße-Nacht“ gefeiert wird, gab Heinz Büning zum besten „Am Schützenfestsamstag sind auch nicht mehr da!“

Von Carl Jöhne kam der Vorschlag „Gründungsmitglieder zu ehren, wie Clemens Roters“.

Die Fahrt der Ehrenamtlichen findet am Samstag, 18.01.2003 statt. „Gang in den Mai heißt es wieder am 30.04.2003.

Bernhard Mers sicherte Bernd Loske zu den Vereinsaktivitäten alle Unterstützung zu.

 6.  Verschiedenes

 Georg Haase begann unter Verschiedenes und sprach zu Heinz Lütke-Wissing „Es geht um Deine Generation, um die Alten!“ Gemeint war damit, dass die im kommenden Jahr neben den Spielen der Alte Herren Mannschaft auch eine Altliga Mannschaft (ab 40 Jahren) am Pokalwettbewerb teilnehmen wird. „Betreuer für die Altliga bin ich,“ so Georg Haase abschließend zu diesem Thema. Bei Terminkollisionen wird selbst der 1. Vorsitzende Bernd Loske seine Schuhe auch am Samstag (nicht nur am Dienstag beim Training) schnüren.

Heinz Büning indes möchte sich seine tolle Karriere nicht versauen. „Mein letztes Spiel war im Züricher Letzigrundstadion. Was soll ich da noch auf dem Dorf?“

Martin Mensing’s Vorschlag die Seniorenabteilung ein wenig mehr unter die Arme zu greifen, fand nur wenig Gehör.

Vielmehr Gehör fand das Vereinslied „Wir sind die roten Husaren,“ womit um 20:15 Uhr der offizielle Teil der Versammlung beendet wurde.